Suche

Ganz nach Wunsch – Ihr neues Haus und die passende Förderung

BAU EINES NEUBAUS



Sie möchten ein neues Haus bauen? Wie schön! Dabei können Sie vieles ganz nach Ihren Wünschen ge­stalten. Das gilt sogar für die Förderung: Denn je energie­effizienter Ihr Haus einmal sein soll, umso weniger zahlen Sie bei einem Förder­kredit zurück.


Hohe Förderung für energie­effiziente Neubauten Häuser werden heute so gebaut, dass sie ein Minimum an Energie verbrauchen. Das lohnt sich aus vielen Gründen: Als Bau­herr und Eigen­tümer sparen Sie Kosten für Heizung und Strom, Sie entlasten das Klima und Sie erhalten eine besonders hohe Förderung.


Bevor Sie mit Ihrem Bau­vor­haben starten, können Sie den Förder­kredit Energieeffizient Bauen beantragen. Bis zu 120.000 Euro stehen Ihnen je Wohnung zur Verfügung – mit günstigen Zinsen und einem Tilgungs­zuschuss, den Sie nicht zurück­zahlen müssen. Der Tilgungs­zuschuss ist umso höher, je höher die Energie­effizienz und damit der KfW-Effizienzhaus-Standard ist.


KfW-Effizienzhaus-Standards 40 Plus, 40 und 55 Die verschiedenen Standards für ein KfW-Effizienz­haus werden durch eine Kenn­zahl angegeben. Je kleiner die Kenn­zahl ist, umso niedriger ist der Energie­bedarf der Immobilie und umso mehr Förderung erhalten Sie. Bei einem Neubau können Sie die Standards 40 Plus, 40 und 55 erreichen.

Welche Kenn­zahl Ihre Immobilie erreicht, hängt davon ab, welche Maßnahmen Sie in den Bereichen Heizung, Lüftung und Dämmung umsetzen.

So hoch ist Ihr Tilgungszuschuss zum Förderkredit

Für ein KfW-Effizienzhaus 40 Plus er­halten Sie 25 % Tilgungs­zuschuss – bis zu 30.000 Euro. Für ein KfW-Effizienzhaus 40 er­halten Sie 20 % Tilgungs­zuschuss – bis zu 24.000 Euro. Für ein KfW-Effizienzhaus 55 er­halten Sie 15 % Tilgungs­zuschuss – bis zu 18.000 Euro





Quelle: https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/Bau-eines-Hauses/

12 Ansichten0 Kommentare